rapid charging
beyond the grid

Unabhängigkeit
ist unser Antrieb.

Akkordeon Inhalt
Wir sehen sie am Horizont. Jetzt wollen wir Dekarbonisierung. Dafür Energie freisetzen. Wir sind ungeduldig, finden Mittel und Wege. Vorangehen ist unsere Natur. Es sind Menschen mit Tatendrang, die uns begleiten. Die auf uns zukommen, teilen unseren Wagemut. Unabhängigkeit ist gemeinsamer Antrieb. Einfach machen. In Brandenburg.
Für überall – rapid charging beyond the grid.

Foto von Thomas Somm

Foto von Thomas Somme
100 h
Wir starten die Serienproduktion unserer Rapid Charger im Herbst 2021. Rapid Charger sind dann deutschlandweit verfügbar – an jedem gewünschten Einsatzort. Und wenn es eilt, dann ist ein Kauf auch schon heute möglich.

Aktuell haben wir noch eine Lieferzeit von 5 Monaten – mit stark abnehmender Tendenz. Wir arbeiten hart daran, eine Lieferzeit von 100 Stunden zu erreichen.

Das bedeutet, wenn wir zukünftig eine Bestellung montags erhalten, dann startet der erste Schnellladevorgang an Deiner Wunschadresse noch in der gleichen Woche – deutschlandweit und unlimitiert. Das ist unser Ziel.

Bis dahin suchen wir weiterhin Tatkräftige, Wagemutige und Ungeduldige.
Wir sind eine Unternehmung
von und mit Alex und Inès

Über uns

Akkordeon Inhalt

me energy ist der erste Anbieter und Betreiber von stromnetzunabhängigen und CO2-neutralen Schnellladestationen. Die Produkte und Services von me energy ermöglichen den wirtschaftlichen und flächendeckenden Durchbruch der Elektromobilität und leisten damit einen wichtigen Beitrag zur Dekarbonisierung unserer Lebensweise. Gegründet wurde das Unternehmen am 28. Februar 2019 vom heutigen Geschäftsführer Alexander Sohl (CEO) und Dipl.-Ing. Inès Adler (CTO) in Potsdam. Seit Juli 2019 befindet sich der Unternehmenssitz im Technologie- und Wissenschaftszentrum Wildau in Brandenburg.

me energy wird seitdem aktiv von den beiden Business Angels und Investoren Helmut Bröker (ehem. CEO Porsche China) und Uwe Drechsel (ehem. Mitglied der Geschäftsführung Helios Kliniken GmbH) begleitet. Die Brandenburg Kapital GmbH, ein Beteiligungsfond der Investitionsbank des Landes Brandenburg (ILB), investierte zudem maßgeblich in die Unternehmung. Die Technologieentwicklung wird durch das Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Energie (MWAE) aus Mitteln des Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE), des Europäischen Sozialfonds (ESF) und des Landes Brandenburg gefördert.

2021 haben im Rahmen einer Series A-Finanzierungsrunde alle bisherigen Investoren, so auch die Brandenburg Kapital GmbH sowie die branchenaffinen Business Angels ihre bisherigen Engagements weiter intensiviert. Zeitgleich haben sich neben Dr. Andreas Offermann (ehem. Leiter Vertrieb Porsche AG sowie Vertriebsvorstand bei SEAT S.A. und Bentley Motors Ltd) und Ralf Michels (ehem. Mitglied der Geschäftsführung Helios Kliniken GmbH) weitere Investoren am Unternehmen beteiligt.

Die me energy GmbH beschäftigt derzeit 16 Mitarbeiter und hat im Bereich der Energieumsetzung in Ladestationen neun Patente zur Anmeldung gebracht. Mit der Geschäftsidee erhielten die Gründer 2018 den StartGreen Award. Das junge Unternehmen wurde 2019 mit dem Sonderpreis für Nachhaltigkeit und dem besten Konzept des Businessplan-Wettbewerbs Berlin-Brandenburg (BPW) ausgezeichnet. me energy gewann den Innovationspreis Berlin Brandenburg 2020 sowie als Landessieger Brandenburg den KfW Award Gründen. Der Markteintritt mit Pilot-Schnellladestationen erfolgte im Juli 2020, die Aufnahme der Serienproduktion ist für das dritte Quartal 2021 vorgesehen.

Der Unternehmer Alexander Sohl wurde 1990 in Mannheim geboren.

Die Jahre 2005–2008 konnte Alex mit seiner Familie u. a. in Shanghai/China verbringen, was ihm im Jahr 2010 die Gründung von 福佑宝贝 ermöglichte, seinem ersten Unternehmen, ein Export- und Versandhandel für Kinderbedarf.

Sein Studium zum Chemieingenieur (BSc./MSc.) am Karlsruher Institut für Technologie (KIT) absolvierte er von 2008–2016. Es folgte in den Jahren 2013–2017 ein Studium an der London School of Economics and Political Science (LSE) im Bereich Business and Management (BSc.).

Währenddessen sammelte Alex Erfahrung im M&A Consulting bei KPMG im Bereich Energie & Chemie und in der Batterieentwicklung bei Bosch. Als selbstständiger Unternehmensberater war er u. a. für die MunichRe mit der Strategieentwicklung für eine datenbasierte Krankenversicherung tätig oder für die Entwicklung eines Smart-Home-Geschäftsmodells für Thüga beauftragt.

Alex ist leidenschaftlicher E-Mobilist der ersten Stunde. Seine Motivation, zur Dekarbonisierung beitragen zu wollen, führten ihn bald zu ersten Überlegungen, wie schnelles Laden für Elektrofahrzeuge klimaneutral und überall wirtschaftlich realisiert werden könnte.

Für die Umsetzung fand Alex mit Dipl.-Ing. Inès Adler (CTO) eine ebenso überzeugte wie erfahrene Mitgründerin für me energy. Seit dem 28. Februar 2019 befinden sie sich gemeinsam mit dem anwachsenden me energy Team auf der Mission rapid charging beyond the grid.

Alex ist als Geschäftsführer für die strategischen, personellen und kaufmännischen Themen bei me energy verantwortlich, wenn Ihn nicht sein Engagement in zahlreichen gemeinnützigen Organisationen davon abhält, die Dekarbonisierung weiter mit Nachdruck voranzutreiben.

Für diesen Einsatz wurde me energy 2020 mit dem Innovationspreis Berlin Brandenburg und als Landessieger mit dem KfW Award Gründen ausgezeichnet.

Die Unternehmerin Inès Adler wurde 1958 in Leverkusen geboren.

Nach ihrem Maschinenbaustudium, das sie von 1984–1991 an der TU Kaiserslautern absolvierte, war sie von 1991–2005 als Entwicklungsingenieurin bei Mercedes-Benz in Stuttgart in der Motoren- und Elektronikentwicklung tätig.

In dieser Zeit war Inès an 14 Patentanmeldungen beteiligt, die sich u. a. aus der Entwicklung des ersten vollelektronischen Dieseleinspritzsystems resultierten. Als Projektleiterin verantwortete sie für die Marke mit dem Stern die Serieneinführung des ersten Dieselrußfiltersystems. Auch heute ist Inès regelmäßig als Gutachterin für EU-Projekte im Bereich Mobilität tätig.

Im Jahr 2008 gründete Inès in Berlin Voxativ, eine weltweit besprochene Premium-Lautsprechermanufaktur, die sie heute als geschäftsführende Gesellschafterin mit größter Leidenschaft für Klangcharakter und Kompromisslosigkeit prägt.

Mit me energy erfolgte die Rückkehr zur klimaschonenden Mobilität. Gemeinsam mit dem heutigen Geschäftsführer Alexander Sohl (CEO) gründete Inès am 28. Februar 2019 in Potsdam ihr zweites Unternehmen. Als CTO ist Inès für die Entwicklung, Erprobung und Serienfertigung unserer Rapid Charger verantwortlich. Auch für deren autarken Charakter natürlich. Wofür me energy im Jahr 2020 mit dem Innovationspreis Berlin Brandenburg und als Landessieger mit dem KfW Award Gründen ausgezeichnet wurde.

Wir sind eine Unternehmung
von und mit Alex und Inès
Akkordeon Inhalt
me energy ist der erste Anbieter und Betreiber von stromnetzunabhängigen und CO2-neutralen Schnellladestationen. Die Produkte und Services von me energy ermöglichen den wirtschaftlichen und flächendeckenden Durchbruch der Elektromobilität und leisten damit einen wichtigen Beitrag zur Dekarbonisierung unserer Lebensweise. Gegründet wurde das Unternehmen am 28. Februar 2019 vom heutigen Geschäftsführer Alexander Sohl (CEO) und Dipl.-Ing. Inès Adler (CTO) in Potsdam. Seit Juli 2019 befindet sich der Unternehmenssitz im Technologie- und Wissenschaftszentrum Wildau in Brandenburg.

me energy wird seitdem aktiv von den beiden Business Angels und Investoren Helmut Bröker (ehem. CEO Porsche China) und Uwe Drechsel (ehem. Mitglied der Geschäftsführung Helios Kliniken GmbH) begleitet. Die Brandenburg Kapital GmbH, ein Beteiligungsfond der Investitionsbank des Landes Brandenburg (ILB), investierte zudem maßgeblich in die Unternehmung. Die Technologieentwicklung wird durch das Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Energie (MWAE) aus Mitteln des Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE), des Europäischen Sozialfonds (ESF) und des Landes Brandenburg gefördert.

2021 haben im Rahmen einer Series A-Finanzierungsrunde alle bisherigen Investoren, so auch die Brandenburg Kapital GmbH sowie die branchenaffinen Business Angels ihre bisherigen Engagements weiter intensiviert. Zeitgleich haben sich neben Dr. Andreas Offermann (ehem. Leiter Vertrieb Porsche AG sowie Vertriebsvorstand bei SEAT S.A. und Bentley Motors Ltd) und Ralf Michels (ehem. Mitglied der Geschäftsführung Helios Kliniken GmbH) weitere Investoren am Unternehmen beteiligt.

Die me energy GmbH beschäftigt derzeit 16 Mitarbeiter und hat im Bereich der Energieumsetzung in Ladestationen neun Patente zur Anmeldung gebracht. Mit der Geschäftsidee erhielten die Gründer 2018 den StartGreen Award. Das junge Unternehmen wurde 2019 mit dem Sonderpreis für Nachhaltigkeit und dem besten Konzept des Businessplan-Wettbewerbs Berlin-Brandenburg (BPW) ausgezeichnet. me energy gewann den Innovationspreis Berlin Brandenburg 2020 sowie als Landessieger Brandenburg den KfW Award Gründen. Der Markteintritt mit Pilot-Schnellladestationen erfolgte im Juli 2020, die Aufnahme der Serienproduktion ist für das dritte Quartal 2021 vorgesehen.

Der Unternehmer Alexander Sohl wurde 1990 in Mannheim geboren.

Die Jahre 2005–2008 konnte Alex mit seiner Familie u. a. in Shanghai/China verbringen, was ihm im Jahr 2010 die Gründung von 福佑宝贝 ermöglichte, seinem ersten Unternehmen, ein Export- und Versandhandel für Kinderbedarf.

Sein Studium zum Chemieingenieur (BSc./MSc.) am Karlsruher Institut für Technologie (KIT) absolvierte er von 2008–2016. Es folgte in den Jahren 2013–2017 ein Studium an der London School of Economics and Political Science (LSE) im Bereich Business and Management (BSc.).

Währenddessen sammelte Alex Erfahrung im M&A Consulting bei KPMG im Bereich Energie & Chemie und in der Batterieentwicklung bei Bosch. Als selbstständiger Unternehmensberater war er u. a. für die MunichRe mit der Strategieentwicklung für eine datenbasierte Krankenversicherung tätig oder für die Entwicklung eines Smart-Home-Geschäftsmodells für Thüga beauftragt.

Alex ist leidenschaftlicher E-Mobilist der ersten Stunde. Seine Motivation, zur Dekarbonisierung beitragen zu wollen, führten ihn bald zu ersten Überlegungen, wie schnelles Laden für Elektrofahrzeuge klimaneutral und überall wirtschaftlich realisiert werden könnte.

Für die Umsetzung fand Alex mit Dipl.-Ing. Inès Adler (CTO) eine ebenso überzeugte wie erfahrene Mitgründerin für me energy. Seit dem 28. Februar 2019 befinden sie sich gemeinsam mit dem anwachsenden me energy Team auf der Mission rapid charging beyond the grid.

Alex ist als Geschäftsführer für die strategischen, personellen und kaufmännischen Themen bei me energy verantwortlich, wenn Ihn nicht sein Engagement in zahlreichen gemeinnützigen Organisationen davon abhält, die Dekarbonisierung weiter mit Nachdruck voranzutreiben.

Für diesen Einsatz wurde me energy 2020 mit dem Innovationspreis Berlin Brandenburg und als Landessieger mit dem KfW Award Gründen ausgezeichnet.

Die Unternehmerin Inès Adler wurde 1958 in Leverkusen geboren.

Nach ihrem Maschinenbaustudium, das sie von 1984–1991 an der TU Kaiserslautern absolvierte, war sie von 1991–2005 als Entwicklungsingenieurin bei Mercedes-Benz in Stuttgart in der Motoren- und Elektronikentwicklung tätig.

In dieser Zeit war Inès an 14 Patentanmeldungen beteiligt, die sich u. a. aus der Entwicklung des ersten vollelektronischen Dieseleinspritzsystems resultierten. Als Projektleiterin verantwortete sie für die Marke mit dem Stern die Serieneinführung des ersten Dieselrußfiltersystems. Auch heute ist Inès regelmäßig als Gutachterin für EU-Projekte im Bereich Mobilität tätig.

Im Jahr 2008 gründete Inès in Berlin Voxativ, eine weltweit besprochene Premium-Lautsprechermanufaktur, die sie heute als geschäftsführende Gesellschafterin mit größter Leidenschaft für Klangcharakter und Kompromisslosigkeit prägt.

Mit me energy erfolgte die Rückkehr zur klimaschonenden Mobilität. Gemeinsam mit dem heutigen Geschäftsführer Alexander Sohl (CEO) gründete Inès am 28. Februar 2019 in Potsdam ihr zweites Unternehmen. Als CTO ist Inès für die Entwicklung, Erprobung und Serienfertigung unserer Rapid Charger verantwortlich. Auch für deren autarken Charakter natürlich. Wofür me energy im Jahr 2020 mit dem Innovationspreis Berlin Brandenburg und als Landessieger mit dem KfW Award Gründen ausgezeichnet wurde.

Bogenschützen, Tänzerinnen, Wasser-, Fuß- und Handballer:innen, Köche, Kapitäne und Kanuten …
Longboarder und Literatinnen, Jäger und Angler, Freerunner, Biker, Deutschrocker und Fernreisende sind bei uns …
Fertigungsleiter, Softwareentwicklerinnen, Elektrotechniker, Konstrukteure, Geschäftsleiter, Test- und Entwicklungsingenieurinnen …
Geschäftsfeldentwickler, Kundenbetreuer, Operating Officer, Gründerinnen, Designer … oder Du.
Kommt mit uns
Wir sind nicht fertig. Wir werden wohl nie komplett. Mit uns kannst Du wachsen. Wir werden groß. Genau wie unsere Ungeduld. Jeder Tag bringt Neues. Vorangehen ist unsere Natur. Es sind Menschen mit Tatendrang die uns begleiten. No alpha leader, no beta team. Macherinnen und Macher. Kommt mit uns. Wir starten täglich ab Wildau / Brandenburg.
Foto von: Max Mustermann

Wir suchen

Akkordeon Inhalt
me energy entwickelt die nächste Generation der Ladestationen für Elektrofahrzeuge: schnell, CO2-neutral und unabhängig vom Stromnetz. Das mehrfach ausgezeichnete Start-up aus dem Großraum Berlin hat eine neue Technologie für das Ultra-Fast-Charging entwickelt, das ein Aufladen innerhalb von 10 min, komplett standortunabhängig ermöglicht. Wir suchen daher motivierte Teammitglieder, die die Zukunft der Elektromobilität aktiv mitgestalten möchten. Als Softwareingenieur:in wirst du Teil des Kernteams und gemeinsam mit uns die technischen Herausforderungen lösen. Mit deinen Ideen und Fähigkeiten entwickeln wir das Schnellladesystem der Zukunft.

Deine Tätigkeiten
  • Entwicklung der nächsten Generation von Ladestationen
  • Programmierung von Schnittstellen und Einbindung von Backendsystemen
  • Hardwarenahme Programmierung von Steuerungen
Anforderungen
  • Abgeschlossenes Studium im Bereich Elektrotechnik, Informatik, technische Informatik oder vergleichbar
  • Erfahrungen mit Kommunikationsschnittstellen der Automatisierungstechnik und Datenverarbeitung
  • Programmierkenntnisse in min. einer der folgenden Programmiersprachen C, C++, C# oder vergleichbar
  • Erfahrungen mit Step7 und SCL von Vorteil
  • Erfahrungen mit Netzwerkprotokollen wie TCP/IP oder SML wünschenswert
  • Eigenständige Arbeitsweise und Bereitschaft zu lernen
  • Deutsch und Englisch fließend
  • Team Player:in mit Interesse an neuen Technologien und Themengebieten
Was wir bieten
  • Flache Hierarchien und Aufstiegsmöglichkeiten
  • Raum für Eigeninitiative und persönliche Entwicklung
  • Abwechslungsreiche und verantwortungsvolle Tätigkeit
  • Standort in fußläufiger Distanz von der S-Bahn mit angenehmer Startup-Atmosphäre
Wildau, Brandenburg​
ab sofort
Akkordeon Inhalt
me energy entwickelt und vertreibt die nächste Generation von Schnellladestationen für Elektrofahrzeuge: schnell, CO2-neutral und unabhängig vom Stromnetz. Als mehrfach ausgezeichnetes Unternehmen aus dem Großraum Berlin haben wir eine neue Technologie für das dezentrale Schnellladen entwickelt, die das Aufladen von Elektrofahrzeugen mit kurzen Ladezeiten an jedem Standort ermöglicht. Wir suchen impulsfähige Teammitglieder, die die Zukunft der Elektromobilität aktiv voranbringen möchten. Als Marketing Manager:in bist du ein zentraler Bestandteil unseres Teams. Gemeinsam mit dem Sales- und Business Development-Team gestaltest du den Außenauftritt von me energy, unsere Kundenansprache, die Produktkommunikation und überzeugende Success Stories / Referenzen. Mit der Konzeption und Steuerung von digitalen Kampagnen und der Umsetzung unserer Social-Media-Aktivitäten trägst du direkt zum flächendecken Durchbruch einer klimaschonenden Mobilität bei. Wir suchen impulsfähige Teammitglieder, die die Zukunft der Elektromobilität aktiv voranbringen möchten. Als Marketing Manager:in bist du ein zentraler Bestandteil unseres Teams. Gemeinsam mit dem Sales- und Business Development-Team gestaltest du den Außenauftritt von me energy, unsere Kundenansprache, die Produktkommunikation und überzeugende Success Stories / Referenzen. Mit der Konzeption und Steuerung von digitalen Kampagnen und der Umsetzung unserer Social-Media-Aktivitäten trägst du direkt zum flächendecken Durchbruch einer klimaschonenden Mobilität bei.

Deine Tätigkeiten
  • Etablierung der Produkt- und Unternehmenskommunikation
  • Konzeption, Redaktion und Erstellung von Inhalten und Medien
  • Umsetzen und Steuern von digitalen Kampagnen
  • Gemeinsame Entwicklung von Marketing- und Vertriebsmaßnahmen in Zusammenarbeit mit dem Sales- und Business Development-Team
  • Aufbau und Pflege von Beziehungen zu Partnern und Dienstleistern
Qualifikationen
  • Hands-on Mentalität und ein Blick über den Tellerrand
  • Exzellente Deutschkenntnisse und sehr gute Englischkenntnisse
  • Starke Design-Fähigkeiten
  • Sehr gute MS-PowerPoint- und gute MS-Office-Kenntnisse
  • Gute Adobe Photoshop-, InDesign-Kenntnisse, Premiere Pro wünschenswert
  • Grundlegende WordPress- und Elementor-Kenntnisse von Vorteil
  • Master- oder Bachelorabschluss oder äquivalente Ausbildung in Marketing, Kommunikation oder Design
  • Mindestens zwei Jahre Berufserfahrung in einem relevanten Tätigkeitsbereich
Was wir bieten
  • Abwechslungsreiche und verantwortungsvolle Tätigkeiten im dynamischen Startup-Umfeld
  • Raum für Eigeninitiative und persönliche Entwicklung
  • Flache Hierarchien und Aufstiegsmöglichkeiten
  • Moderner Standort in fußläufiger Distanz zur S-Bahn mit angenehmer Arbeitsatmosphäre und Casino
  • Kompetitives Gehalt und Beteiligungsmodelle
Wildau, Brandenburg​
ab sofort
Akkordeon Inhalt
me energy entwickelt die nächste Generation der Ladestationen für Elektrofahrzeuge: schnell, CO2-neutral und unabhängig vom Stromnetz. Das mehrfach ausgezeichnete Start-up aus dem Großraum Berlin hat eine neue Technologie für das Ultra-Fast-Charging entwickelt, das ein Aufladen innerhalb von 10 min, komplett standortunabhängig ermöglicht. Wir suchen daher motivierte Teammitglieder, die die Zukunft der Elektromobilität aktiv mitgestalten möchten. Als Head of Sales bist du ein zentraler Bestandteil unseres Teams. Gemeinsam mit den Gründern baust du den Vertrieb des Unternehmens auf. Deine Arbeit ist der Außenauftritt, die Kundenansprache und die Wahrnehmung der neuen Technologie vor. Somit trägst du zur Mobilität von Morgen bei.

Deine Tätigkeiten
  • Entwicklung und Implementierung der Vertriebsstrategie mit der Geschäftsführung
  • Verfolgen von Strategien zur Akquise von potentiellen Kunden und Partnern
  • Betreuung von Kunden und Dienstleistern
  • Koordination von Dienstleistungen
  • Aufbau eines schlagfertigen Netzwerkes im Bereich Sales
  • Betreuung von Kunden und Zulieferern
Anforderungen
  • Erfahrungen im Bereich Vertrieb, idealerweise technischer Vertrieb
  • Erfahrungen mit Kundenbetreuung
  • Erfahrungen in der Dienstleisterkoordination
  • Eigenständige Arbeitsweise und Bereitschaft zu lernen
  • Exzellente Deutsch- und Englischkenntnisse
  • Team Player und interessiert an neuen ThemenWas wir bieten
  • Flache Hierarchien und Raum für Eigeninitiative
  • Abwechslungsreiche und verantwortungsvolle Tätigkeit
  • Mitarbeiterbeteiligungsmodelle
  • Standort in fußläufiger Distanz von der S-Bahn Wildau mit angenehmer Startup-Atmosphäre
Wildau, Brandenburg​
ab sofort
Als Entwicklungsingenieur bist du ein zentraler Bestandteil unseres technischen Teams. Du entwickelst gemeinsam mit deinen Kollegen ein innovatives Ladesystem bis zur Marktreife und lässt deine Ideen und Kenntnisse in das Unternehmen und Produkt miteinfließen.​

Deine Tätigkeiten​
– Entwicklung der nächsten Generation von Ladeinfrastruktur​
– Entwicklung von Brennverfahren​
– Entwicklung von Abgassystemen​
– Konstruktion von Generatorensystemen und Anlagen​
– Design und Aufbau von Prototypen

Voraussetzungen/ Anforderungen​
…​

Weiter zur Bewerbung

Wildau, Brandenburg​
ab 04.07.2021​
Immer noch keine Stelle für Dich dabei? Wenn Du aber trotzdem denkst, Du hast uns gerade noch gefehlt, dann vertraue Deiner Initiativbewerbung.
Deine aussagekräftige Bewerbung kannst Du zusammen mit den üblichen Unterlagen an tatendrang@meenergy.earth senden. Bei Fragen zu einer Stelle oder Deiner Bewerbung kannst Du Dich gerne direkt an Alexander Sohl wenden.
Ansprechpartner für alle Macherinnen und Macher
Alexander Sohl​
+49 3375 52 63 976
tatendrang@meenergy.earth
Folge uns
LinkedIn
Foto von: Max Mustermann
Die Mobilitätswende machen wir jetzt selbst. Du kannst mitmachen – hauptsächlich an Werktagen, von 9:00–18:00 Uhr.
Wo seid Ihr? In Wildau, kurz vor Berlin. Ist gut hier. Tesla kommt wohl auch. Von hier sind wir schnell überall – im Grünen oder Mitte: Technologie- und Wissenschaftspark Wildau.
Öffentlichkeit und Medien
Anscheinend erzeugen wir nicht nur Schnellladestrom an jedem gewünschten Ort, sondern damit auch eine Menge Resonanz in den unterschiedlichsten Medien. Das freut uns. Wir werden auch nicht müde, weiterhin jedem unsere Geschichte zu erzählen, der sie hören möchte. Aber noch viel lieber sprechen wir in Interviews, Unternehmensportraits, Key-Notes und Vorträgen über das, was wir noch beitragen, erleben und erreichen wollen.
Ansprechpartner für Öffentlichkeit und Medien
Alexander Trage​
T +49 3375 52 63 976​
stories@meenergy.earth
Foto von: Max Mustermann
Akkordeon Inhalt

Logo und Claim

Rapid Charger 150

Portraits von Alex und Inès

Weiteres

Akkordeon Inhalt

Die von me energy entwickelte Ladesäule wandelt Bioethanol in Strom um und funktioniert daher unabhängig vom Stromnetz.

07.10.2021

Alexander Sohl ist Gründer und Geschäftsführer des BEM-Mitgliedsunternehmens me energy. Die Produkte und Services von me energy ermöglichen einen profitablen und bedarfsgerechten Betrieb von Schnellladestationen an jedem gewünschten Standort – ohne Anbindung an das Stromnetz. Daher können überall kurzfristig und wirtschaftlich Lademöglichkeiten bereitgestellt werden.

26.07.2021

BEV-Fans wissen: Schnelles Laden macht E-Autofahren noch mal so schön. Gerade im ländlichen Raum aber lässt die Dichte an diesen Zeit-Sparern derzeit noch zu wünschen übrig.

01.06.2021

Kreative und innovative Geschäftsideen: Die Gründerszene gewinnt für Wirtschaft und Gesellschaft immer mehr an Bedeutung. Das “ntv Startup Magazin” beschäftigt sich dieses Mal mit dem Thema “Elektromobilität überall möglich machen”.
13.02.2021
Elektromobilität Ein Start-up aus Brandenburg will zeigen, wie E-Autos schnell, netzunabhängig und CO2-neutral geladen werden können. Mit ihrer Ladestation nehmen die Gründer Probleme in den Blick, die auch viele Stadtwerke umtreiben
17.02.2021
/
ME Energy Wildau: E-Autos ohne Netz mit Strom betanken

Märkische Allgemeine, von Gerald Dietz

Das Wildauer Unternehmen ME Energy hat Ladestationen entwickelt, die sich selbst mit Energie versorgen
01.12.2020

In Brandenburg, Sachsen-Anhalt und Thüringen lassen sich vermehrt Firmen nieder, die mit Elektromobilität ihr Geld verdienen. Kann die Region davon profitieren?

18.12.2019

Kreative und innovative Geschäftsideen: Die Gründerszene gewinnt für Wirtschaft und Gesellschaft immer mehr an Bedeutung. Das “ntv Startup Magazin” beschäftigt sich dieses Mal mit dem Thema “Elektromobilität überall möglich machen”.
13.02.2021
Ein Brandenburger Unternehmen hat autonome Ladesäulen für E-Autos entwickelt, die ein Fahrzeug ohne externen Stromanschluss betanken sollen. Den Strom produziert die Ladesäule selbst. Das macht die Anlage auch mobil.
27.10.2020
Mobile Ladesäulen für E-Autos Aus Plastikmüll wird Kraftstoff
Deutschlandfunk Kultur, von Christoph Richter
Das Brandenburger Start-up ME Energy hält Patente für den Bau einer neuen Ladetechnik für Elektroautos und hofft auf eine Revolution im Automobilsektor: Die Ladesäulen funktionieren unabhängig vom Stromnetz. Ihren Strom erzeugen sie selbst.
12.01.2021
ME Energy opened at The Drivery the first grid-independent and CO2-neutral rapid charging station in Berlin. Find out how this charging station solves the problem of the charging infrastructure and makes electromobility possible across the board. You will get a lot of information about the founders and their vision.
26.08.2020
E-Mobilität ist die Zukunft. Darüber gibt es mittlerweile keine Diskussionen mehr. Und daher richten wir unseren Fokus in unserer Themenwoche auch voll in Richtung Zukunft. Zu Gast im Radio Potsdam Studio war unter anderem ein wirklicher Kenner in Sachen E-Mobilität.
29.10.2020
Akkordeon Inhalt

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

/
29.04.2021
E-Ladesäulen, die selbst Strom herstellen

Vox – AutoMobil/ Automagazin

“me energy” will ein flächendeckendes Netz für E-Ladesäulen umsetzen. Bei „auto mobil“ schaut sich Anni, die Erfindung, die die E-Auto Welt revolutionieren könnte, genauer an. Durch grünes Methanol, kann CO2-neutral Strom erzeugt werden.
21.03.2021
Beachtlicher Erfolg: die 10. Wildauer Wissenschaftswoche

Märkische Allgemeine

/
12.03.2021
Startup aus Brandenburg: Autonome Ladesäulen für E-Mobility

rbb

/
19.02.2021
/
Mutopia – Mobilität weiter gedacht
Die mobile Ladesäule: Aus Biokraftstoff wird Energie

radioeins

Prämie hier, Zuschüsse da. Die Anreize sollen erreichen, dass die Leute Elektroautos kaufen. Doch ein Auto alleine reicht nicht aus. Damit das neue Gefährt auch wirklich Freude bereitet, muss es genug Lademöglichkeiten geben.
03.01.2021
Neues BEM-Mitgliedsunternehmen: ME Energy – Liquid Electricity GmbH

Book and Play

ME Energy ist der erste Anbieter und Betreiber von stromnetzunabhängigen und CO2-neutralen Schnellladestationen.
10.12.2020
Ladebox für Elektroautos – Erfindung der Me Energy GmbH aus Wildau für den Innovationspreis nominiert

Neues Deutschland

Der US-Konzern Tesla baut in Grünheide eine Autofabrik. Doch für einen etwaigen Siegeszug der Elektrofahrzeuge, die dort bereits ab Sommer 2021 hergestellt werden sollen – und auch für Elektroautos anderer Marken – gibt es in der Bundesrepublik zwei entscheidende Hindernisse: Es mangelt an Schnellladestationen und es erscheint ökologisch widersinnig, die Batterien mit Strom aufzuladen, der aus fossilen Energieträgern wie Braunkohle oder Erdgas gewonnen wird.
10.11.2020

Akkordeon Inhalt

Akkordeon Inhalt

Fotos von André Wagenzik

ME Energy ermöglicht alltagstaugliche und nachhaltige Elektromobilität und dies flächendeckend, auch in ländlichen Gebieten. Die neue Ladeinfrastruktur erzeugt selbst CO2-neutralen Strom aus Bio- Methanol und ermöglicht es so 200 km Reichweite in nur 10 min aufzuladen, ohne Anbindung an limitierende Stromnetze. Schnellladung wird so erstmals profitabel durch -70% Invest und -50% Betriebskosten. Die weltweit erste mobile, autarke und profitable Schnellladestation mit eigener Stromerzeugung ermöglicht neue Einsatzmöglichkeiten und kann Elektromobilität so bedarfsorientiert neugestalten.
07.09.2020
Akkordeon Inhalt

Vimeo

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Vimeo.
Mehr erfahren

Video laden

Elektroautos werden immer beliebter. Eine längere Fahrt muss jedoch gut geplant sein, da es noch keine flächendeckende Versorgung mit Schnellladepunkten gibt. ME Energy schafft Abhilfe: Die entwickelten Ladestationen sind autark und können an jedem beliebigen Ort aufgestellt werden. Das Brandenburger Unternehmen ist Preisträger des KfW Award Gründen.
02.02.2021
ME ENERGY – LIQUID ELECTRICITY GMBH CHARGING NODE

Innovationspreis – Berlin Brandenburg

Das Unternehmen ermöglicht den profitablen und flächendeckenden Einsatz von Elektromobilität. Dafür wurde eine neue Ladelösung entwickelt: Die „Charging Node“. Diese ermöglicht es, 200 km Reichweite in nur zehn Minuten aufzuladen, unabhängig von jeder vorhanden Infrastruktur. Hohe Kosten und Limitierungen durch den Stromnetzanschluss entfallen und das Betreiben und Nutzen von Ladeinfrastruktur wird erstmalig profitabel. Dahinter steht das Konzept, zu dem neun Patente angemeldet wurden sowie eine neue Technologie. Der Strom wird vor Ort in der Ladestation erzeugt, CO2-neutral aus flüssigen, regenerativen Energiespeichern.
2020
Akkordeon Inhalt

Fotos von Borderstep/Rolf Schulten

Um das eigene Start-up ME Energy zu gründen verabschiedeten sich die Gründer Alexander Sohl und Holger Adler von ihren Tätigkeiten bei Bosch beziehungsweise Daimler. Die Innovation, die sie entwickelten, ist die Lösung für die bestehenden Lücken in der Infrastruktur für Elektroautos. Ihre ME Energy Ladestationen müssen nicht ans Stromnetz gekoppelt werden, sondern können ganz frei fast überall aufgestellt werden. Dazu wird Biokraftstoff, im Inneren der Säule durch eine Brennstoffzelle in Strom umgewandelt. Die Station ist in der Lage den Ladestrom eigenständig und CO2 neutral zu produzieren. Gerade für die neue StartGreen Kategorie “Future Mobility” sind sie ein tolles Beispiel!
11.07.2019
ME Energy hat mit seinem Produkt jetzt schon die bislang bekannte Elektroladesäule hinter sich gelassen – obwohl selbst deren Verbreitung gerade erst einmal an Fahrt gewonnen hat. Dank einem Bündel an Innovationen: Die ME Energy-Säule braucht keinen „Fremdstrom“, sie erzeugt ihn sich selbst. Zusätzlich drehen Sohl, Adler und Team gleich richtig am Innovationsrad: Der Strom entsteht in ihren Säulen CO2-neutral aus Biokraftstoffen. Und weil vor allem Praxis zählt, kann das neue System in zehn Minuten Kaffeepause mal eben 200 Kilometer Reichweite in den Autoakku pumpen. Konventionelle Ladesäulen fordern E-Autofahrern dafür derzeit noch zwei Wartestunden ab.
2019

Partner
Foto von: Max Mustermann
Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est Lorem ipsum dolor sit amet. Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est Lorem ipsum dolor sit amet.
Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est Lorem ipsum dolor sit amet. Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est Lorem ipsum dolor sit amet.
Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est Lorem ipsum dolor sit amet. Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est Lorem ipsum dolor sit amet.
Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est Lorem ipsum dolor sit amet. Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est Lorem ipsum dolor sit amet.
Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est Lorem ipsum dolor sit amet. Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est Lorem ipsum dolor sit amet.
Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est Lorem ipsum dolor sit amet. Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est Lorem ipsum dolor sit amet.
Hardware-Startups brauchen Schwerlastkräne und Werkskantinen. In Brandenburg gab´s beides noch – zusammen mit energetischer Unterstützung.
Die Technologieentwicklung von me energy wird durch das Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Energie (MWAE) aus Mitteln des Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE), des Europäischen Sozialfonds (ESF) und des Landes Brandenburg gefördert.
Akkordeon Inhalt
me energy ist der erste Anbieter und Betreiber von stromnetzunabhängigen und CO2-neutralem Schnellladestationen. Die Produkte und Services von me energy ermöglichen den wirtschaftlichen und flächendeckenden Durchbruch der Elektromobilität und leisten damit einen wichtigen Beitrag zur Dekarbonisierung unserer Lebensweise.

Das Besondere dabei ist: der Ladestrom wird von der Schnellladestation selbst erzeugt. Das bedeutet, dass die Schnellladestationen an jedem gewünschten Einsatzort – völlig unabhängig von der Verfügbarkeit oder der Leistungsfähigkeit des Stromnetzes vor Ort – betrieben werden können. Mit der von me energy entwickelten Technologie wird der flüssige Energieträger Bioethanol zu CO2-neutralem Ladestrom umgewandelt. Im Bereich der Energieumsetzung in Ladestationen hat me energy mittlerweile neun Patente zur Anmeldung gebracht.

Mit dem me energy Prinzip entfallen die sonst üblichen Realisierungskosten, die normalerweise mit der Planung, Genehmigung und der baulichen Ausführung des Anschlusses an das Stromnetz oder dessen Ertüchtigung entstehen. Somit können wirtschaftliche und klimaneutrale Schnellladelösungen angeboten werden, mit denen 200 km Reichweite in zehn Minuten geladen werden können – überall.

Die Technologieentwicklung wird im Rahmen des Förderprogramms Brandenburger Innovationsfachkräfte sowie des Förderprogramms ProFIT Brandenburg bezuschusst. Für den Entwicklungszeitraum von Juli 2019 bis Juni 2021 besteht die Zielsetzung, das Produkt bis zur Marktreife zu entwickeln und damit eine vollständig autarke, klimaneutrale und wirtschaftlich zu betreibende Schnellladestation anbieten zu können.

Der Markteintritt mit Pilot-Schnellladestationen erfolgte bereits im Juli 2020, die Aufnahme der Serienproduktion ist für das dritte Quartal 2021 vorgesehen – rapid charging beyond the grid.
Die Technologieentwicklung von me energy wird durch das Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Energie (MWAE) aus Mitteln des Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE), des Europäischen Sozialfonds (ESF) und des Landes Brandenburg gefördert.
Akkordeon Inhalt
me energy ist der erste Anbieter und Betreiber von stromnetzunabhängigen und CO2-neutralem Schnellladestationen. Die Produkte und Services von me energy ermöglichen den wirtschaftlichen und flächendeckenden Durchbruch der Elektromobilität und leisten damit einen wichtigen Beitrag zur Dekarbonisierung unserer Lebensweise.

Das Besondere dabei ist: der Ladestrom wird von der Schnellladestation selbst erzeugt. Das bedeutet, dass die Schnellladestationen an jedem gewünschten Einsatzort – völlig unabhängig von der Verfügbarkeit oder der Leistungsfähigkeit des Stromnetzes vor Ort – betrieben werden können. Mit der von me energy entwickelten Technologie wird der flüssige Energieträger Bioethanol zu CO2-neutralem Ladestrom umgewandelt. Im Bereich der Energieumsetzung in Ladestationen hat me energy mittlerweile neun Patente zur Anmeldung gebracht.

Mit dem me energy Prinzip entfallen die sonst üblichen Realisierungskosten, die normalerweise mit der Planung, Genehmigung und der baulichen Ausführung des Anschlusses an das Stromnetz oder dessen Ertüchtigung entstehen. Somit können wirtschaftliche und klimaneutrale Schnellladelösungen angeboten werden, mit denen 200 km Reichweite in zehn Minuten geladen werden können – überall.

Die Technologieentwicklung wird im Rahmen des Förderprogramms Brandenburger Innovationsfachkräfte sowie des Förderprogramms ProFIT Brandenburg bezuschusst. Für den Entwicklungszeitraum von Juli 2019 bis Juni 2021 besteht die Zielsetzung, das Produkt bis zur Marktreife zu entwickeln und damit eine vollständig autarke, klimaneutrale und wirtschaftlich zu betreibende Schnellladestation anbieten zu können.

Der Markteintritt mit Pilot-Schnellladestationen erfolgte bereits im Juli 2020, die Aufnahme der Serienproduktion ist für das dritte Quartal 2021 vorgesehen – rapid charging beyond the grid.
Nicht weil die Dinge unerreichbar sind, wagen wir sie nicht – weil wir nicht wagen, bleiben sie unerreichbar.
Seneca
Beratung
FAQ / Glossar
Partner

Folge uns

Facebook
Instagram
me energy GmbH
Schmiedestraße 2
15745 Wildau / Germany
T +49 3375 52 63 976
info@meenergy.earth​
meenergy.earth​
rapid charging
beyond the grid

Unsere Webseite wird ausschließlich mit CO2-neutralem Strom betrieben.

© 2021 me energy GmbH

Nicht weil die Dinge unerreichbar sind, wagen wir sie nicht – weil wir nicht wagen, bleiben sie unerreichbar.
Seneca

Folge uns

Instagram
Facebook
me energy GmbH
Schmiedestraße 2
15745 Wildau / Germany
T +49 3375 52 63 976
info@meenergy.earth​
meenergy.earth​
rapid charging
beyond the grid

Unsere Webseite wird ausschließlich mit CO2-neutralem Strom betrieben.

© 2021 me energy GmbH

Foto von Torbjorn Sandbakk